Wie arbeiten wir?

Unsere Haltung und unser Berufsverständnis lehnen wir an den Berufskodex der Sozialen Arbeit und Arbeitsagogik sowie den ethischen Grundsätzen des Berufsverbands für Supervision, Organisationsberatung und Coaching BSO an.

Wir orientieren uns an systemischen Denk- und Handlungsmodellen. In unserer Arbeit beziehen wir uns methodisch auf die Ansätze der Ressourcen- und Lösungsorientierung, des Case-Managements (Einbezug von bereits involvierten Fachpersonen, transparente Arbeitsweise) und des Empowerments (Selbstwirksamkeit fördern, Potenziale nutzen).

Wir weisen uns aus durch Perspektivenflexibilität und Wertschätzung.